Im foodlabor lernen Schülerinnen und Schüler mehr über die Herstellung von Lebensmitteln und das Thema Bioökonomie

Das food:labor der Kieler Forschungswerkstatt startet als Projekt im Wissenschaftsjahr 2020/21 Bioökonomie

foodlabor

Aktuelle Forschungsfragen aus der Lebensmitteltechnologie

Im food:labor setzen sich Schülerinnen und Schüler mit aktuellen Forschungsfragen der Lebensmitteltechnologie auseinander. Erste Themenschwerpunkte des neuen Angebotes sind Bioökonomie sowie die Herstellung nachhaltiger Lebensmittel. An den von Studierenden entwickelten Lernstationen erhalten Schulklassen an ihrem Besuchstag beim Experimentieren Einblicke in verschiedene Themenbereiche. So erfahren die Jungen und Mädchen beispielsweise mehr über die Miesmuschel als Bioraffinerie oder wie Palmöl in Lebensmitteln durch gesünderes Rapsöl ersetzt werden kann.

Der Start des food:labors ist für Herbst 2021 gepant.

Das food:labors ist eine Zusammenarbeit der Abteilung Lebensmitteltechnologie an der Uni Kiel und der Kieler Forschungswerkstatt. Es wird im Wissenschaftsjahr 2020/21 Bioökonomie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.