Sommerschule Archäologie

Das archäo:labor der Kieler Forschungswerkstatt nimmt Fragestellungen zur Archäologie in den Blick

archäolabor

Einblicke in das Leben in der Jungsteinzeit

Im archäo:labor erfahren Schulklassen der Stufen 5 bis 7 bei Grabungen und Experimenten mehr über das Leben in Schleswig-Holstein in der Jungsteinzeit. Dabei durchlaufen sie in Kleingruppen verschiedene Module zu den menschlichen Grundbedürfnissen Behausung, Ernährung, Bekleidung, Umwelt und soziales Miteinander. An den Lernstationen arbeiten die Jungen und Mädchen immer auch praktisch und erhalten so möglichst realistische Einblicke in das wissenschaftliche Arbeiten von Archäologinnen und Archäologen.

Das archäo:labor ist eine Zusammenarbeit des Kieler Exzellenzcluster ROOTS (Konnektivität von Gesellschaft, Umwelt und Kultur in vergangenen Welten) und der Kieler Forschungswerkstatt.


 

Angebote

Unsere Angebote richten sich an ganze Schulklassen. Je nach Klassenstärke wird die Lerngruppe in Kleingruppen aufgeteilt.

In der Kieler Forschungswerkstatt bieten wir nicht nur Programme für Schülerinnen und Schüler an. Auch Lehrerinnen und Lehrer können bei uns neue Anregungen und Impulse für ihren Unterricht erhalten.

Durch unsere Lehrerfortbildungen bekommen Sie die Möglichkeit sich über aktuelle Forschungsthemen zu informieren. Sie erhalten wertvolle Tipps und Anregungen, wie Sie diese in den Unterricht integrieren und an Lehrplanthemen angliedern können.

Derzeit stehen im archäo:labor leider keine Angebote für Lehrkräfte zur Verfügung.