Warum wird ein Laptop manchmal heiß? (Klasse 6 bis 8)

Warum wird ein Laptop manchmal heiß?

Welche Umstände führen zur Laptop-Erhitzung und wie lässt sich diese verhindern?

Bei ihrem Besuchstag im energie:labor beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 bis 8 mit dem Phänomens eines überhitzenden Laptops. Zu Beginn entwickeln sie die übergeordnete Fragestellung warum ein Laptop manchmal heiß wird. Um diese zu beantworten, bauen wir gemeinsam ein Laptop auseinander und identifizieren zunächst den Ort der Erhitzung. Anschließend führen die Jungen und Mädchen in Kleingruppen drei Experimente durch. Dabei lernen sie, wie man die Erhitzung eines Laptops mit Energie beschreiben kann, unter welchen Umständen ein Laptop sich plötzlich stark erhitzt und wie sich diese Erhitzung mithilfe von Wärmeleitrohren verhindern lässt. Während der Versuche messen die Jugendlichen die Menge an elektrischer Energie über eine Anzahl an Glühbirnen. Die Menge an umgewandelter thermischer Energie messen sie über die Temperatur. Abschließend beantworten die Schülerinnen und Schüler die Fragestellung und übertragen die gewonnenen Kenntnisse auf ähnliche Phänomene.

Erforderliche Vorkenntnisse

Erste Vorkenntnisse zur thermischen und zur elektrischen Energie als Energieformen sollten für den Laborbesuch bei den Schülerinnen und Schülern vorhanden sein, da wir beide Energieformen und deren Umwandlung während des Besuches vertiefen. Auch der Transport elektrischer Energie in einem einfachen Stromkreis sollte im Unterricht behandelt worden sein. Zum Abschluss der Einheit gehen wir gemiensam kurz auf Wärmetransportarten ein. Die Kenntnis und Unterscheidung von Wärmeleitung, Wärmestrahlung und Konvektion ist dabei nicht zwingend notwendig.