Das Smartphone ohne Steckdose oder Powerbank laden? (Klasse 9)

Smartphone ohne Steckdose und Powerbank laden

Verschiedene Energieformen zur Umwandlung in elektrische Energie (Klasse 9)

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 beschäftigen sich an ihrem Labortag mit dem Szenario, dass sie ihre Smartphones nicht mehr über die Steckdose oder eine Powerbank laden können. Anhand eines fiktiven Hackerangriffs auf den Energieanbieter entwickeln die Jugendliche die übergeordnete Fragestellung „Wie kann man ein Smartphone ohne Steckdose oder Powerbank laden?“. Um diese zu beantworten, wiederholen sie bekannte Energieformen (kinetische-, Spann-, thermische-, chemische-, Strahlungs- und Lageenergie) zur Umwandlung in elektrische Energie. Mit Hilfe eines Experiments überlegen sie außerdem Kriterien für die Ladung eines Smartphones. Anschließend testen die Jungen und Mädchen an fünf Stationen mithilfe von Kurbelgeneratoren, Peltierelementen, Solarzellen und anderen Experimenten die Lademöglichkeit eines Smartphones. So gewinnen sie Erkenntnisse über die Besonderheiten der jeweiligen Energieumwandlung. Abschließend bewerten die Schülerinnen und Schüler die jeweiligen Lademöglichkeiten im Plenum anhand des zu Beginn vorgestellten Szenarios.

smartphone laden

Erforderliche Vorkenntnisse zum Angebot Smartphone laden

In dieser Einheit behandeln wir nahezu alle Energieformen des Physikunterrichts der Sekundarstufe I. Kenntnisse über die genannten Energieformen sollten also vorhanden sein, da wir während des Besuches die Energieformen und deren Umwandlung vertiefen. Ein Verständnis von elektrischer Spannung, Stromstärke und Leistung sollte ebenfalls vorhanden sein. Diese wird anhand eines Einstiegsversuchs auch mit den Schülerinnen und Schülern wiederholt.