Meereswissenschaftliche Fortbildung auf der Lotseninsel Schleimünde vom 5. bis 7. Juni 2020

Teilnehmende bei der Fortbildung auf der Lotseninsel Schleimünde

Das Ökosystem Ostsee und die anthropogenen Einflüsse

Die Ostsee stellt einen einzigartigen Lebensraum dar. Schwankende abiotische Faktoren, wie beispielsweise der Salzgehalt, erfordern eine hohe Anpassungsfähigkeit der hier beheimateten Lebewesen. Das Ökosystem Ostsee steht daher im Fokus der dreitägigen meereswissenschaftlichen Fortbildung für Lehrkräfte auf der Lotseninsel Schleimünde.

Die Fortbildung beginnt mit einer allgemeinen Einführung zum Ökosystem Ozean. Anschließend liegt der Schwerpunkt auf den Lebewesen der Ostsee und deren eng verflochtenen Beziehungen miteinander sowie auf den Gefahren für diesen Lebensraum. Beispielhaft greift die Veranstaltung die Verschmutzung der Ozeane durch Plastikmüll oder Lärm auf und betrachtet diese näher. Auch stellen die Referierenden Forschungsfelder der Meereswissenschaften vor. Sie zeigen Möglichkeiten auf, wie neuste Erkenntnisse aus der Meeresforschung mit Themen des Fachunterrichts verknüpft werden können, um so aktuelle Wissenschaft in den Unterricht zu integrieren.

Die Referentinnen und Referenten stellen Ihnen Expeditionsmaterial vor, das Sie von der Kieler Forschungswerkstatt kostenlos für den Einsatz im Schulunterricht ausleihen können. Ergänzend erhalten Sie eine Einführung in Citizen Science Projekte zum Thema Meere und Ozeane.

Über die Lotseninsel Schleimünde

Die Lotseninsel Schleimünde zwischen Ostsee und Schlei ist der ideale Veranstaltungsort für unsere Lehrerfortbildung. Die vielfältige Kultur- und Naturlandschaft auf der Insel bietet eine Fülle an unterschiedlichen Ökosystemen (Strandwall, Hafenbecken, Windwatt sowie die angrenzenden Salzwiesen).

Die Kosten für die Veranstaltung belaufen sich auf 179,00 Euro und umfassen den Fährtransport ab Maasholm, Vollverpflegung sowie die Unterkunft in Mehrbettzimmern. Die Übernachtung ist obligatorisch, da keine geeignete Linienschiffahrt verkehrt, um die Insel zwischenzeitlich zu verlassen.

Bei Unverträglichkeiten bzw. speziellen Anforderungen an die Verpflegung, sprechen Sie uns bitte rechtzeitig an.

Die Veranstaltung im Überblick:

Ort: Lotseninsel Schleimünde
Termin: 5. Juni (Beginn 15 Uhr) bis 7. Juni 2020 (Ende 14 Uhr)
Referierende: Dr. Katrin Knickmeier, Dennis Brennecke, Johanna Krüger, Tim Kießling

Buchung der Lehrerfortbildung auf der Lotseninsel Schleimünde:

Buchen können Sie die Fortbildung auf der Lotseninsel mit der Veranstaltungsnummer BIO0285 über das Online-Buchungssystem formix des IQSH Schleswig-Holstein. Die Veranstaltungen stehen ausdrücklich auch Lehrkräften aus anderen Bundesländern offen. Wenn Sie nicht aus Schleswig-Holstein kommen, wählen Sie bei Ihrer Anmeldung im entsprechenden Feld bitte „andere Teilnehmer/Personen“ aus. Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung des IQSH. Um die Anerkennung der Fortbildung in Ihrem Bundesland müssten Sie sich jeweils selbst bemühen.

Das Team der Kieler Forschungswerkstatt freut sich auf Ihre Anmeldung!

Kontakt:

Kieler Forschungswerkstatt
Am Botanischen Garten 14f
24118 Kiel
Telefon: 0431-880 5916
E-Mail: info@forschungs-werkstatt.de