Epigenetische Veränderung bei Entzündungen? (Oberstufe)

Welche Rolle spielen DNA-Methylierungen bei Colitis ulcerosa?

Im Rahmen des Angebotes lernen die Oberstufenschülerinnen und -schüler Mechanismen bei der Entstehung von Entzündungen kennen. Am Beispiel der Colitis ulcerosa sehen die Jugendlichen, welche Gene durch eine DNA-Methylierung so verändert sein können, dass sie zu dieser Erkrankung beitragen. Anschließend erläutert das Laborteam einen Versuch zur DNA-Methylierung  theoretisch und erprobt ihn dann mittels Restriktionsverdau und Agarose-Gelelektrophorese praktisch. Abschließend bekommt die Schulklasse die Auswertung eines Agarose-Gels vorgestellt und diskutiert gemeinsam das Versuchsergebnis.