Ferienprogramm für Jungen und Mädchen im geo:labor

Im Ferienprogramm des geo:labors erforschen Schülerinnen und Schüler ihre Stadt

Wie sauber ist unsere Stadt?
Luft, Wasser, Boden – Wir nehmen Kiel unter die Lupe

Du hast Lust auf eine naturwissenschaftliche Entdeckungsreise und besuchst die 8.-10. Klasse? Dann bist Du beim Ferienprogramm im geo:labor genau richtig! Vom 16. bis 20.Oktober 2017 untersuchen wir täglich von 9 bis 14 Uhr spannende Forschungsfragen rund um die Themen Luft, Wasser und Boden in und um Kiel.

Gemeinsam bauen wir beispielsweise Feinstaubsensoren und untersuchen, wie belastet die Luft in Kiel ist. Außerdem nehmen wir den Zustand der Böden und Gewässer in Kiel und Umgebung unter die Lupe.

Dafür gehen wir gemeinsam auf Expeditionen, führen Messungen in der Stadt durch und nehmen Proben. Die Analysen und Auswertungen führen wir dann in den Laboren der Kieler Forschungswerkstatt durch.

Die Teilnahme am Ferienprogramm ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Das Wichtigste in Kürze

Was: Ferienprogramm für Schülerinnen und Schüler im geo:labor
Wann: 16. bis 20. Oktober 2017, täglich von 9 bis 14 Uhr
Wo: Kieler Forschungswerkstatt, Am Botanischen Garten 14f, 24118 Kiel
Wer: Mädchen und Jungen aller Schulformen, die aktuell die 8. bis 10. Klasse besuchen.

Anmeldung zum Ferienprogramm

Für das kostenlose Ferienprogramm ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Das Anmeldeformular finden Sie hier zum Download.

Bitte senden Sie das vollständig ausgefüllte Formular bis zum 9. Oktober 2017 (Eingang bei uns) per Post oder E-Mail an die Kieler Forschungswerkstatt. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Falls mehr Anmeldungen eingehen als Plätze verfügbar sind, entscheidet das Los . Eine Bestätigung unsererseits erhalten Sie bis zum 11. Oktober 2017.

Kontakt

Kieler Forschungswerkstatt
Am Botanischen Garten 14f
24118 Kiel
Tel.: 0431 880-5916
Fax: 0431 880-5909
E-Mail: info@forschungs-werkstatt.de

Das Ferienangebot im geo:labor wird unterstützt von „BINGO! Die Umweltlotterie“.